Da blieb den Juroren die Spucke Weg: Coole Nonne rockt The Voice of Italy

Da blieb den Juroren die Spucke Weg: Coole Nonne rockt The Voice of Italy

Himmlische Momente bescherte eine Ordensschwester den Juroren von The Voice of Italy:



Und der Herr segnete sie, damit sie das Evangelium singend verkünde: So oder so ähnlich könnte der göttliche Auftrag lauten, den der Herr selbst einer Ordensschwester aus Italien erteilte. 

Stimmgewaltig, emotional und mehr als lebendig rockte Schwester Christina den Alicia Keys Song "No One". Die himmlische Rockröhre überzeugte auf der ganzen Linie. In Windeseile eroberte sie nicht nur die Bühne. Sie sang sich regelrecht mit göttlicher Vollmacht in die Herzen der Zuschauer. Und auch die Juroren waren begeistert – auch wenn sie sich nach dem Buzzern erst einmal von ihrem Kulturschock erholen mussten. Grandios!