So machen auch Sie aus Ihrem gebrauchten Ramsch noch wirklich gutes Geld!

So machen auch Sie aus Ihrem gebrauchten Ramsch noch wirklich gutes Geld!

djd/sammeldrache.de/thx



Zusammen für die gute Sache: Intelligente Lösungen für eine
bessere Ausstattung von Kindergärten und Schulen


Sportgeräte der neueren Generation, genügend Werkmaterial oder Instrumente zum Musizieren – viele Schulen und Kindertagesstätten können sich solche Dinge nicht leisten. Es ist einfach nicht genügend Geld da. Hier ist dann der Einsatz von Fördervereinen, engagierten Eltern und Lehrern bzw. Erziehungskräften gefragt. Unterstützung in ihrem Engagement können genau diese nun auch durch ein neues Online-Konzept erhalten.


Rendite vereint mit einem Wohltätigen Zweck


Ein Sammeldrache, könnte die Lösung sein: Der sogenannte "Sammeldrache“ ist eine intelligente Mischung aus Online-Flohmarkt und Spendenplattform. Die Funktionsweise der Plattform ist simpel und schnell erklärt: Elektronik und Medien, die zu Hause schon Staub ansetzen, können auf sammeldrache.de zu einem Festpreis veräußert werden. Sei es die Spielkonsole der vorigen Generation, das veraltete Smartphone oder Mobiltelefon, die eingemotteten Bücher, Hörspiele oder DVDs: Verkaufen, verpacken, verschicken – so kann man  mit Allem verfahren, was noch brauchbar und für den Mülleimer daher zu schade ist. Binnen Wochenfrist bekommt man als Verkäufer den entsprechenden Erlös überwiesen. Zusätzlich zu diesem erhält man für jeden Verkauf aber auch sammelbare Prämienpunkte. Diese kann man dann individuell einer ausgewählten Schule oder einem Kindergarten „schenken“. Die betreffende Einrichtung hat dann die Möglichkeit, im Austausch für die Punkte hochwertige Ausstattungsgegenstände in einem eigens dafür eingerichteten Store zu erwerben. Das Projekt ist übrigens eine Zusammenarbeit von Interseroh Product Cycle GmbH und dem Recommerce-Unternehmen reBuy.de. Letzteres ist dabei für den Weiterverkauf der angebotenen Gegenstände verantwortlich.

Eine gute Sache: Unkompliziert Unterstützung leisten


Vom Scherenset über das Springseilsortiment bis hin zur Schwimmnudel oder einem Mikroskop – Kitas und Schulen können mit den gesammelten Punkten aus über 600 Prämien ihre Ausstattung bereichern und damit "Versorgungsdefizite" ganz unkompliziert ausgleichen. Neben privaten Spendern fördern auch bereits über 8.000 Unternehmer das Sammeldrachen-Prinzip, indem sie beispielsweise aufgebrauchte Druckerkartuschen gesammelt in einem praktischen Behälter abliefern und im Gegenzug Prämienpunkte dafür erhalten. Damit handeln sie gleichzeitig auch noch besonders umweltbewusst und ressourcenschonend, da die Patronen gereinigt und zum Wiederbefüllen aufgearbeitet werden.

"Sammeldrache“ – die wichtigsten Stichworte im Überblick:


Zusammen effektiver sammeln: Jeder, egal ob Förderverein oder sonstiger Engagierter, kann mit dem Konzept individuell Schulen oder Kitas unterstützen. Mehr Erfolg verspricht es aber natürlich, zusammen mit vielen anderen "Fans" für eine Einrichtung zu sammeln.
Verbündete finden: Auf der Arbeit, in der Freizeitgruppe oder nebenan beim Straßenfest Verbündete suchen, die gebrauchte Elektronik- oder Medienartikel auf www.sammeldrache.de für den guten Zweck einstellen würden – so füllt sich das Punktekonto einer Einrichtung besonders schnell.  
Aktiv informieren: Als geeigneter Präsentationsrahmen des Themas Recycling sowie des damit verbundenen Spendenkonzepts haben sich Projekttage erwiesen. Schülerzeitungen und lokale Blätter bieten zudem effektive Plattformen für Aufrufe und Erfolgsnachrichten, was reichlich Extrapunkte einbringen kann. Ein guter Ratschlag: Durch eine gute Einbindung der Schule in soziale Netzwerke wie Facebook bzw. Twitter kann mit Werbung viel Beachtung erreicht und somit zusätzliche Prämienpunkte gesammelt werden.
Gewinnung von Sponsoren: Ganz unbürokratisch kann auch jedes Unternehmen das Sammeldrachen-Projekt unterstützen, indem es seine aufgebrauchten Toner- und Tintenpatronen oder ausgediente Mobiltelefone sammelt und spendet. Dazu stellt Interseroh kooperationsbereiten Unternehmen Sammelbehälter kostenlos zur Verfügung. Jede wiederverkaufbare Patrone bzw. Tonerkartusche sowie jedes nutzbare Mobiltelefon bringt einer vorher ausgesuchten Bildungsstätte dann Prämienpunkte.
Cleveres Engagement: Die deutschlandweite Aktion hat drei Vorzüge zugleich zu bieten: Der Teilnehmende schafft in seinem Zuhause Platz für Neues, wobei die ausrangierten Sachen eine Rendite erzielen und deren Verkauf gleichzeitig auch noch individuell ausgewählten Schulen oder Kindergärten Prämienpunkten einbringt.
Mehr Informationen und ein erläuterndes Video können Interessierte auf sammeldrache.de bzw. www.facebook.com/sammeldrache beziehen.