Zu Hause baden wie in einem Bergsee – ein Bio-Pool macht´s möglich!


Zu Hause baden wie in einem Bergsee – ein Bio-Pool macht´s möglich!

Umweltschonend und gesund soll er sein, ein Bio-Pool, der ohne umwelt- und gesundheitsschädliches Chlor auskommt. Doch funktioniert das wirklich? Na klar. Und wir erklären Ihnen wie! 


(Foto: djd/Biotop)
Vor der Arbeit einige Bahnen durch das kühle Nass ziehen und am Wochenende mit der ganzen Familie bei einer ausgelassenen Poolparty entspannen? Mit einem Bio-Pool ist das kein Problem. Und das Beste: Ein Bio-Pool kommt dabei auch noch vollkommen ohne Chlor aus. Dabei muss das gar nicht sein:

Einen Bergsee im eigenen Garten gefällig? Mit einem Bio-Pool ist das möglich!




Viele Hausbesitzer denken über einen eigenen Pool im Garten nach - stellen die Pläne dann aber doch wieder zurück, wenn sie sich mit den Eigenschaften konventioneller Pools beschäftigen. Vor allem das Chlor, das regelmäßig für ein klares und algenfreies Nass zum Einsatz kommt, möchten viele nicht in Kauf nehmen - trockene Haut, rote Augen und spröde Haare zählen zu den typischen Folgeerscheinungen eines Bades in gechlortem Wasser. Dabei gibt es heute längst natürliche, chemiefreie Alternativen, etwa in Form eines Bio-Pools, in dem das Wasser permanent auf natürliche Weise aufbereitet und gereinigt wird.

Bio-Pools sind auf dem Vormarsch



Gute Gründe sprechen für den Boom der Bio-Pools. Experten wie der Schwimmteich-Pionier Peter Petrich erwarten, dass sich der Bio-Pool immer stärker durchsetzt und an die Stelle konventioneller Pools tritt. Denn das Bad im klaren Wasser etwa eines Living-Pools ist nicht nur besonders gesund und naturnah, zugleich bieten die heutigen Modelle viel Gestaltungsfreiheit für eine individuelle Gartenplanung. Den Beweis erbrachte der aktuelle, renommierte "OASE WaterCreation Award 2012": In der Kategorie "Beste Kombination von Wasser und Licht" sowie ebenso in der Gesamtwertung belegte ein Konzept, das der Biotop-Partner Lütkemeyer aus Gütersloh realisiert hatte, den ersten Platz.

Ein Bio-Pool im Garten: Gartenplanung mit viel Kreativität



Besonders lobte die Fachjury die Gesamtplanung und die natürliche Einbettung des Living-Pools. Die Siegerplanung beweist zudem, dass auch bei nur wenig Platz im Garten eine attraktive Wasserwelt realisiert werden kann. Und auch ökologische und Nachhaltigkeitsaspekte sprechen für den Living-Pool, der dank spezieller Technologien komplett ohne Chlor auskommt. Das reine Wasser ist somit mit einem klaren Bergsee vergleichbar. Unter www.living-pool.eu gibt es ausführliche Informationen zu allen Möglichkeiten.

Natürlich reines Wasser – mit einem Bio-Pool ist das möglich



Statt der Chemie wie in einem konventionellen Pool sorgt im Living-Pool ein Bio-Filter für buchstäblich saubere Verhältnisse und verhindert die Algenbildung. Somit lässt sich auch ohne Chlor der Traum vom eigenen Pool im Garten verwirklichen.


Weitere Infos zum Thema Bio-Pools finden Sie hier:

Infos zum Thema Living-Pool